NADINE RENNERT

 

 

Haende des Denkens, 2009, Papiermache, Metall, Acrylglas, ballistisches Schild,, 120 x 50 x 90 cm    
In einem langen Prozess stelle ich Papiermache aus Altpapier her. Das Papiermache wird am Ende zu einer tonähnlichen Masse verarbeitet, die in den Körperabguss gepresst wird. Die Körperabgüsse nehme ich von Modellen, die meiner Intention der Skulptur entsprechen.

Die Figur, deren Gelenke mit Gewinden und Muttern mit dem Rumpf verbunden sind, bewahrt eine gewisse Bewegbarkeit auf trotz des starren Materials.

Der hockenden Figur von Haende des Denkens ist ein ballistisches Schild beigefüht, das für den Polizei- und Armeebedarf entwickelt wurde. Es sieht zwar leicht und transparent aus, gleichzeitig ist es extrem schlagfest.

Das Gesicht der Figur ist in weißem Papier abgesetzt und weist gläserne Augen auf.

stellvertreter    
<<<< zurück